Bäder nach Maß für Frechen und Köln

Collins Pulli

Collins Pulli ist Fliesenleger in der dritten Generation – wie auch sein Bruder und Onkel. Seit 1985 hat er sein Handwerk in Italien gelernt und stetig verfeinert. 1994 zog er von Italien nach Frechen in der Nähe von Köln. Seit 2003 arbeitet er dort selbständig und konzeptioniert und realisisiert Bäder nach Maß.

Bäder wie ein Kunstwerk

„Ein gutes Bad ist wie ein Möbelstück und ein Kunstwerk“, findet er: „Es verbindet solides Handwerk mit der Kreativität eines Künstlers, der ein Bild malt.“ Es komme dabei nicht nur aufs Material an: „Ein Bad kann schön sein mit günstigen Fliesen und häßlich mit dem teuersten Marmor. Es kommt darauf an, wie man die Elemente verbindet.“ Die besten Ideen kommen ihm dabei meist wie ein Blitz. „Wie ein Künstler, der ein Bild im Kopf hat, kann ich mir in ein paar Sekunden vorstellen, wie ich das Beste aus dem Raum herausholen kann.“ Viele Kunden sagen, er mache seine Arbeit mit Herz und Hingabe. „Wenn ich mit dem Ergebnis selber zu zufrieden bin, dann ist der Kunde es meist auch.“

„Nach mehr als 35 Jahren in diesem Beruf macht man keine 0815-Bäder mehr. Wir arbeiten kreativ.“

Collins Pulli

n/a